Warum brennt die Brennnessel? Wieso schmeckt Hopfen bitter? Hast du dir diese Fragen schon mal gestellt? Mittels mikroskopischer Techniken entstehen wunderbare Pflanzenbilder, die Antwort auf diese Fragen geben. Die Brennnessel besitzt sogenannte Brennhaare, die mit Ameisensäure gefüllt sind. Diese brechen auf glasartige Weise bei Berührung ab und verursachen so das Brennen auf unserer Haut. Im zweiten Bild siehst du die gelblichen Lupulinkörner an der Hopfendolde. Bist du neugierig geworden? Ja? Gerne komme ich mit dem mobilen Mikroskop vorbei und ermögliche dir den faszinierenden Blick hinter die Kulisse der Natur. 

 
Jetzt anfragen!